Magie ist nichts besonderes

Lösen Sie Ihre Aufmerksamkeit, einen Moment, von der Vorstellung, Hexen seien böse Weiber,
die über düstere magische Kräfte verfügen.



[Was ist eine Hexe] ] [Gesetze der weißen Magie] ] [Gute Ratschläge] ] [Hexen in den Medien]





Was ist eine Hexe ?

Da müssen wohl erst einmal ein Zeitreise machen !

Die meisten Vorstellungen über Hexen beziehen sich auf das Mittelalter.
Also reisen wir , zum Beispiel, in das Jahr anno domini 1286:

Eine junge Witwe, ihr Mann war  während des letzten Kreuzzuges gefallen, lebte  in einem Häuschen mit Garten,  nahe dem Wald nun ganz allein. Traurig war sie über seinen Tod nicht, denn er war kein besonders liebevoller Gatte gewesen. Die meiste Arbeit hatte  sie selbst getan. So beschloss dieses unglückseelige  Weib auf eine neue Heirat zu verzichten.

Um ihren Lebensunterhalt zu verdienen begann sie Brot und Kekse zubacken, die sie auf dem Markt verkaufte. Um es schmackhafter zu machen, mengte sie Kräuter und Gewürze bei. Die Rezepte hatte sie noch von ihrer Großmutter.

Eines Tages kam sie ins Gespräch mit einer Kundin. Die klagte über häufige Blähungen.  Unsere junge Witwe bot ihr das Kümmelbrot an, dies solle sie zukünftig essen, besser wäre jedoch sie würde regelmäßig Tee aus Kümmelsamen trinken.  Die Kundin folgte ihrem Rat.  Einige Wochen später stand sie mit einer Bekannten wieder am Stand und bat wieder um einen Rat. Diesmal war das Thema ebenso heikel, es ging um Blasenkrankheiten. Unsere junge Witwe empfahl Tee aus  den Blättern der Preiselbeere. Und auch hier schien Rat  zu helfen. Nach wenigen Wochen stand  die Witwe nicht mehr auf dem Markt.
Sie saß in ihrem Garten und wartete auf die Kunden, die zu ihr kamen, um Rat  zu holen. Da nicht jeder  die von ihr beschriebenen Zutaten selbst besorgen konnte, hatte sie sich einen Vorrat zugelegt. Sie verordnete Tee, Wickel und erteilte so manch Lebenspraktischen Rat, wenn es zum Beispiel  darum ging einen untreuen Ehemann wieder an das Haus zubinden.  
Nach manchem Gesprächen gab sie sogar mal ein kleines Kräutersäckchen mit, in ihm steckte ein kleines  beschriftetes Papier. Das sollte 1 Woche um den Hals getragen werden.
Ihr Auskommen war geregelt.

Nur ihr Ansehen nicht.
Eine Frau, die in dieser Zeit erfolgreich selbständig arbeitete, nicht verheiratet war und vielleicht sogar
noch lesen und schreiben konnte, da konnte doch etwas nicht stimmen.
 Sie war kein Medikus, wie denn auch, sie war ja nur ein Weib. . 
Die Besuche werden heimlicher, die Kirche könnte es missbilligen. Man wurde aufmerksamer.  
 
Das Schicksal nahm seinen Lauf.
Eine neidische Nachbarin setze Gerüchte in die Welt. Sie hatte die Witwe, bei Nacht durch das Dorf umherschleichen.
Und war  Tags darauf nicht ein Baby gestorben.
Dann war da noch der verschmähte Nachbar, den hatte sie bestimmt so hässlich gehext, damit er keine Frau mehr bekam.
Wieso hatte sie keinen Angst vor dem Fürsten? Sie senkte nicht den Blick, wenn er vorbei ritt.
Jemand musste ihr Mut machen ihr helfen.
Das konnte nur der Teufel sein, der ihr für erwiesene Liebesdienste diesen Erfolg bescherte.
Genau sie war eine Hexe !

 

Also Hexen sind:

Es sind Menschen (meist Frauen), die sammeln Wissen.

Sie verstehen es Zusammenhänge herzustellen, zwischen dem Menschen und dem Leben.

Sie besitzen  großes Einfühlungsvermögen.

Sie verstehen wie sich Gefühle entwickeln und welche Auswirkungen sie haben.

 Sie wissen, dass man Kräuter zum heilen nutzen kann, wenn man sie richtig zubereitet.

Sie wissen die Sterne, als Horoskop zu deuten.

Sie verstehen es ihr Wissen für jedermann nutzbar zu machen.

Sie weiß, das auch ein ernsthaftes und anteilnehmendes Gespräch helfen kann.

Sie wissen so vieles, was andere vergaßen.


Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

Gesetze der weißen Magie 

1. Tue was du willst  (Aber was will man WIRKLICH ?)

2. Tue alles mit und aus der Liebe heraus (auch bei Streit !)

3. Alles was Du tust oder gibst kehrt dreifach zu dir zurück.

4. Du bist verpflichtet, alle lebenden Dinge zu ehren und zu schützen und den Lebenskräften zu dienen.

5. Magie schweift nicht umher. Sie hat im Auge was sie bewegt.

6. Es gibt keinen Zufall.

  

 

Zurück zum Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

Hexen in Bücher, Kino und TV


„Charmed“

Pro 7

Amerikanischer Einheitsbrei ABER sehr nützlich, um zu lernen wie man sich einen passenden Zauberspruch ausdenkt. Achten Sie auf Phobee.

„Sabrina“

Pro 7

Teeniealltag einer Hexe. Fingerfuchteln würd´ich auch gern können.

 

 

 

 

 

 

„Das Buch von Celestine“

James Redfield

Ein Abenteuer Roman der viel skurrile Weisheit in sich trägt.
Lebenshilfe und Übungen verpackt in einer spannenden Geschichte.

 „Zauberpower“

 Maria May

Magische Hexentipps – kurz und nett

“Geheime Zaubersprüche”

N. de Pulford

Hübsch gemacht !

„STARHAWK“

Starhawk

Standartwerk jeder modernen Hexe

„Das Zauberbuch für Frauen“

Gillian Kemp

Sammlung von Zaubern, Tränken und Aberglaube

„Harry Potter“

 J.K. Rowling

Fantasie !? vom Feinsten.  

 

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang


 

 

 

 

 

Gut gemeinte Zauberratschläge:

 

Dem Umgang mit Magie hängt immer noch etwas Geheimnisvolles, Unheimliches oder gar Verbotenes an.
Warum wurden Hexen verfolgt und verbrannt ?
Doch wahrscheinlich nur weil engstirnige und um IHRE Macht besorgte Männer handeln mußten.
Sie hatten dem alten Wissen jedoch Nichts ausser Gewalt entgegen zu setzen.
Auch wenn heute keine Hexe mehr verbrannt wird. Aber mein erster Rat lautet:

Schweigen Sie !

Es geht nicht darum etwas zu verheimlichen oder solche Sätze wie:
„Du woll´n wir mal ...?“ oder „Ich hab´ da ....“
Nein, es geht um die Worte: „Ich bin eine Hexe!“
Immer vorausgesetzt Sie wollen nicht nur ihr Image aufpolieren.
Mit der Zeit werden Sie ein Gespür dafür entwickeln, mit wem und wie Sie darüber sprechen können. Auch heute
werden Ihnen Menschen begegnen, denen diese Themen Angst machen.

 

Heutzutage erinnern sich Viele, hauptsächlich Frauen, an ihr vergangenes Wissen.
Sie erinnern sich, das Magie etwas bewirken kann. Zum Positiven oder Negativen.
Das bringt dann zum zweiten Rat:

Achten Sie auf Ihre Wünsche und Gedanken !

Denken Sie daran, ihre Wünsche könnten sich erfüllen.
Z.B.: Ein Wunsch oder Spruch der den Inhalt hat: „Ich will in dieser Woche zu viel Geld kommen!“
Könnte sich erfüllen, indem
(schlimmsten Falles) eine geliebte Person stirbt und Sie sind Alleinerbe des Vermögens.
Denken Sie auch daran wie sich der Wunsch erfüllen soll und binden Sie es in einen Spruch mit ein.

 


Zauber, die einer anderen Person gelten, sollten immer gut durchdacht sein.
Wer kann mit Sicherheit sagen, was gut oder schlecht für einen anderen ist. Deshalb Nummer Drei:

Finger weg von Zaubern, die andere manipulieren !

Gerade bei Liebeszaubern ist der Grad zwischen weisser und schwarzer Magie sehr eng.
Denken Sie darüber nach, ob Sie möchten, das jemand Ihre Gefühle manipuliert oder verblendet.
Verändern Sie sich mit z.B.: Selbstsicherheit oder Ausstrahlung selbst, so wäre dies in Ordnung.

Ein Zauber braucht Energie, um zu wirken.
Es geschieht auch meist nichts von heute auf morgen. Der vierte Rat lautet:

Üben Sie Geduld, Ausdauer und Konzentration !

Das Universum soll ihre Wünsche erfüllen, aber leider ist es doch etwas groß,
Sie müssen sich quasi Gehör verschaffen.
So klischeehaft es auch klingen mag, aber ein Gewitter ist ein
hervorragendes Transportmittel. Die Luft ist erfüllt von Energie.

 

Wenn Sie sich nun für dieses Thema interessieren und hier im Internet herumstöbern,
achten Sie bitte immer darauf, was Sie anwenden und übernehmen. Deshalb nun mein
vorerst letzter Rat an Sie:

Eine gute Hexe weiß was sie tut !

Probieren Sie sich und Ihre Möglichkeiten aus, aber gehen Sie bitte nicht leichtfertig mit sich und anderen um.
Alles was Sie tun wird dreifach auf Sie zurückgeworfen.

 

Zurück zum Seitenanfang